image

Erfahren Sie mehr über das Thema CBD

image

Die Cannabis-Pflanze

Die Hanfpflanze (Cannabis sativa L.) gehört zur Pflanzengattung der Hanfgewächse (Cannabaceae). Mehr als 500 Inhaltsstoffe und mehr als 100 chemische Verbindungen kommen in der Hanfpflanze natürlich vor.

Die zwei der bekanntesten Inhaltsstoffe der Cannabispflanze sind THC und CBD:

  • THC (Tetrahydrocannabinol) wird in den Drüsenhaaren der Blätter und Blüten der Cannabispflanze gebildet. Vor allem die weibliche Pflanze besitzt viele dieser Drüsenhaare. Das Cannabinoid THC weist eine wahrnehmungsverändernde, berauschende und psychoaktive Wirkung auf und unterliegt Stand heute dem Betäubungsmittelgesetz.
  • CBD (Cannabidiol) wird aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze gewonnen. CBD stellt in seiner Reinform keinen Suchtstoff dar, wirkt nicht berauschend und ist aktuell nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt.
image

100 % legal: CBD in Kosmetika

CBD-Produkte sind im Gegensatz zu THC-Mitteln frei verkäuflich CBD-Produkte (auch mit einem THC-Anteil von bis zu 0,2 %) sind im Gegensatz zu THC-Mitteln frei verkäuflich und in Kosmetika legal. Denn CBD führt zu keiner psychoaktiven Wirkung – keinem Rausch –, anders als THC, was den Wirkstoff unbedenklich macht. Nach dem jüngsten Urteil des EuGH vom 19.11.2020 (C-663/18) wird CBD nicht als Betäubungsmittel eingestuft.

CBD-Produkte, die einen Missbrauch zu Rauschzwecken ausschließen, aus zertifiziertem Hanfanbau aus Ländern der Europäischen Union stammen und deren THC-Gehalt weniger als 0,2 % beträgt, gelten als legal.

image

Einsatzgebiete von CBD

CBD-Produkte erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie eine pflanzliche Alternative für verschiedene Verwendungszwecke darstellen. Sportler setzen aktuell CBD-Produkte zur Regeneration von Muskeln und zur Beruhigung von Muskel-und Gelenkbeschwerden ein. Denn dem Naturheilstoff werden entzündungshemmende, schmerzstillende und krampflösende Eigenschaften nachgesagt.

image
Für ein wohltuendes und entspanntes Körpergefühl
Mit Campher für angenehm wohltuende Wärme
Produktdetails
image
Für ein wohltuendes und vitalisierendes Körpergefühl
Mit Menthol für einen angenehm kühlenden Effekt
Produktdetails
Quellen

Fankhauser, M.: Cannabis in der westlichen Medizin. In: Grotenhermen, F. (ed.): Cannabis und Cannabinoide. Pharmakologie, Toxikologie und therapeutisches Potential. 2nd edition. Göttingen: Hans Huber 2004; 57–71.

https://www.planet-wissen.de/natur/pflanzen/hanf/index.html

https://hanfhaus.de/geschichte-i-2.html

Grotenhermen, F., Müller-Vahl, K. (2012). Das therapeutische Potenzial von Cannabis und Cannabinoiden. Deutsches Ärzteblatt.

https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_den_gesundheitlichen_risiken_von_hanfhaltigen_lebensmitteln-277052.html

https://www.bfarm.de/DE/Bundesopiumstelle/_FAQ/Cannabis/faq-liste.html?cms_fid=566334

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/11/26/was-steckt-hinter-rubaxx-cannabis

R. Mechoulam et al.: Cannabidiol – recent advances. In: Chemistry & Biodiversity. 4, 8 (2007), S. 1678–1692. doi:10.1002/cbdv.200790147. PMID 17712814

https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/cbd-sportler

https://www.netdoktor.de/symptome/muskelschmerzen/

InSites Consulting. Pain Proposal Patient Survey. August – September 2010. Power Point. (Conducted in 2,019 people with
chronic pain across 15 European counties. Funded by Pfizer Ltd.)

Märker-Hermann, E.: Muskelschmerzen und Muskelschwäche. Z. Rheumatol. 68, 445 (2009). https://doi.org/10.1007/s00393-009-0452-4

Dorothea von der Laage, Silvia Starke: Patientenatlas „Schmerz“, 2012.

https://www.anaesthesisten-im-netz.de/schmerzmedizin/haeufige-schmerzarten/muskel-und-gelenkschmerzen/

https://www.omron-healthcare.de/de/gesundheit-und-lifestyle/schmerztherapie/schmerzen-am-und-im-koerper/gelenkschmerzen-symptome-ursachen-und-behandlung.html

Unsere Produkte sind in jeder Apotheke und im Onlinehandel frei verkäuflich
Vekaufsstellen in Ihrer Nähe
Vekaufsstellen in Ihrer Nähe
image
Weitere Verkaufsstellen: